Kanis GmbH Logo Ing. Büro W. Kanis GmbH, D-82327 Tutzing

5554Adap

Homepage | Kontakt | Impressum | Service | Produktübersicht | Suche

5554Adap

ersetzen Sie testweise ihre CPU MPC563
durch die wesentlich leistungsfähigere Version MPC5554.


MPC5554 Features

Freescale (Motorola) e500 Core
High performance, 32-bit PowerPCTM Book E-compliant e500 core
Memory management unit (MMU) with 24-entry fully-associative translation lookaside buffer (TLB)
Integer code compatible with the MPC500 family

Memory
2 MBytes of on-chip embedded Flash memory with Error Correction Coding (ECC)
64 KBytes on-chip L2 static RAM with ECC
32 KBytes of cache that can be configured as additional RAM

System
Nexus development interface (NDI) supporting Class 3 functionality per IEEE-ISTO 5001-2003 standard for multicore debug capabilities
Two enhanced time processor unit (eTPUs) engines. Each eTPU engine controls 32 hardware channels and is programmable in C.
64-channel eDMA (Enhanced Direct Memory Access) controller
Interrupt controller (INTC) capable of handling 286 selectable-priority interrupt sources
Frequency modulated phase-locked loop (FMPLL) to assist in electromagnetic interference (EMI) management

I/O Systems
5 volt 12-bit enhanced queued analog-to-digital converter (eQADC)
24-channel enhanced modular I/O systems (eMIOS)
Four deserial serial peripheral interface (DSPI) modules
Three controller area network (FlexCAN) modules
Two enhanced serial communication interface (eSCI) modules
Eighty-eight channels of timed I/O

Full support for Automotive Temperature Ranges (-40 +125C)


 5554Adap Board

Foto 5554Adap TopFoto 5554Adap Bottom

Mit der Platine 5554Adap können Sie einfach die CPU MPC563 zu Testzwecken updaten. Nur zwei Schritte sind notwendig.
Spannung abschalten und den MPC563 aus den Sockel entfernen, 5554Adap einsetzen und Spannung einschalten. Sie benötigen sonst nichts mehr, keine zusätzlichen Leitungen oder weitere Spannungen. Debuggen können Sie über auf der Platine befindlichen BDM und Nexus Schnittstellen.

 

Das Board ist auch als Microystem verwendbar. Sie benötigen nur noch unsere Stromversorgungsplatine MPC5X_POW und schon haben Sie ein vollfunktionfähiges MPC5554 Board. Als Debug-Schnittstellen stehen Ihnen BDM und Nexus zur Verfügung.


Kurzbeschreibung Bestellnummer Lieferumfang
5554Adap PLB-97275-000 bestückte, geprüfte Platine mit 5554CPU, komplette Dokumentation
5554Adap_sock PLB-97274-000 bestückte, geprüfte Platine mit gesockelter 5554CPU, komplette Dokumentation

zum Seitenanfang